Details | Grünes Binnenland Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
24992 Jörl, Dorfstraße 8

29 km: Kleinjörl - Süderhackstedt - Grossjörl - Pobüll - Paulsgabe - Jannebyfeld

Die Tour führt vorbei an verschiedenen natürlichen und kulturellen Besonderheiten des Binnenlandes. Dabei entdecken Sie eine weite und dabei doch abwechslungsreiche Landschaft mit Wäldern, Dünen und Mooren. Als Startpunkt empfiehlt sich Kleinjörl mit dem MarktTreff und der Kirche. Da es sich um eine Rundtour handelt, kann auch an jedem anderen Punkt "eingestiegen" werden.

Streckenbeschaffenheit: Die Route verläuft überwiegend auf wenig frequentierten Nebenstrecken oder auf Feld- und Wirtschaftswegen. Abschnitte entlang von Hauptstraßen sind meist mit straßenbegleitenden Radwegen versehen.


Die St. Katharinen-Kirche Kleinjörl

Die weithin sichtbare Kirche in Kleinjörl bildet mit ihrem weißen Äußeren einen schönen und wirksamen Kontrast zu den grünen Wiesen ringsherum. Von außen betrachtet wirkt die Kirche als eher schlichter spätgotischer Backsteinbau. Innen zeigt sich dann die ganze Schönheit dieser Kirche: Fünf farbenfrohe Bilder an der Nordempore zeigen Szenen aus dem Leben Christi. Zum ältesten Inventar der Kirche gehört eine Triumphgruppe aus Eichenholz aus dem dritten Drittel des 13. Jahrhunderts. Rechts davon befindet sich eine wunderschöne geschnitzte Kanzel. Auch den Altar aus dem Jahre 1773 sollte sich der Besucher einmal näher betrachten. Über dem Rokoko-Aufbau mit Säulen und dem Gemölde der Kreuzigung fällt die Darstellung einer Sonne ins Auge, in der die hebräischen Buchstaben des Eigennamen Gottes (Jahwe) eingearbeitet sind.


MarktTreff Jörl

Der MarktTreff Kleinjörl bietet den Menschen im Jörler Raum neben einer verlässlichen Grundversorgung einen Lieferservice, eine E-Ladesäule sowie einen Treffpunkt mit kleinem Infopoint für Touristen. Wer Lust auf Kaffee und ein Stück Kuchen oder einen kleinen Schnack hat, ist im MarktTreff herzlich willkommen.


Die Düne am Rimmelsberg

Das nur 7 ha große Naturschutzgebiet gilt als Kleinod. Es besteht aus wellig-kuppigem Gelände, das zahlreiche Wacholderbüsche aufweist und von einem Eichen-Kratt umstanden ist. Mit seinen Heiden und Dünen und einem der größten Wacholderbestände in Schleswig-Holstein stellt es eine Besonderheit dar.


Der Jörler Landschaftspfad

Der Jörler Landschaftspfad verbindet auf 10 km als Rundweg die natürlichen und kulturellen Besonderheiten des Jörler Raumes. Der Landschaftspfad ist als Wanderweg konzipiert, kann aber auch mit dem Fahrrad befahren werden. Lediglich am Rupeler Moor, einem abgetorften Hochmoor am Rande des Naturschutzgebietes, muss der Radler absitzen und ein Stück schieben.

 

Die Routen sind auch auf Komoot und Outdooractive zu finden.

© photocompany

Jörler Wald- und Wiesentour

Kontakt: Tourist & Service-Center Tarp
Telefon: 04638 - 898404
E-Mail: info[at]gruenes-binnenland.de
Webseite: https://www.gruenes-binnenland.de

Impressionen

Sie möchten beraten werden?

Gefördert durch